MagicMap Kompatibilitaetsliste

aus Nomads, der freien Wissensdatenbank

(Weitergeleitet von MMCEKompatibilitaetsliste)

Zurück zur MagicMap-Übersicht oder zu MagicMapCE

Hier listen wir mobile Geräte wie Smartphones, Tablets oder besonders kleine, leichte und stromsparende Netbooks die für eine Nutzung mit MagicMap (Clients für Java, CE, iOX bzw. Android) besonders geeignte sind. Weitere geeignete Geräte für die Nutzung ohne eigene Darstellungsmöglichkeit (embedded Geräte und Tags ohne Display) stehen unter MobileNode.

Inhaltsverzeichnis

Geräte mit Windows Mobile

Grundsätzlich läuft MagicMapCE auf allen Smartphones bzw. PDAs mit Windows Mobile (Bedienung per Touchscreen) sowie auch auf Smartphones mit der Phone Edition (Bedienung per Tastenwippe). Wie gut die Ortung funktioniert, hängt davon ab, ob Hardware und Treiber ordentlich kalibrierte Signalstärken der jeweils benutzten Technik (WLAN, GSM, Bluetooth) liefern - hier gibt es teilweise Unterschiede. Auch die GPS-Qualität ist gerätespezifisch. Im Folgenden geben wir einen Überblick über die Erfahrungen mit Windows Mobile Geräten, die wir mit MagicMap benutzt haben.

Anschließend listen wir Geräte mit geeigneter Ausstattung (Displays und CPU - Smartphones, Tablets und Netbooks) die für MagicMap besonders geeignet erscheinen, für die allerdings noch keine genauen Erfahrungen vorliegen.

Voraussetzungen

  • ab MagicMapCE Version 0.8 ist Windows Mobile 6 bis 6.5 erforderlich (Firmware-Updates für fast alle Geräte sind, entweder bei den Providern (z.B. O2) oder für die Originalgeräte direkt bei HTC, kostenlos zu bekommen)
  • Nutzung von GSM-Ortung wird bisher nur für HTC Artemis unterstützt (Speicherort der GSM-Daten ist gerätespezifisch und muss für weitere Geräte noch hinzugefügt werden). Dazu kann ein "Application Unlock" (auch Software Unlock genannt) nötig sein (Anleitung + weitere Infos) da diese Funktionen auf Systemfunktionen zugreifen, für welche sonst die Rechte fehlen (hier für den Zugriff auf GSM-Daten).

Erfahrungen mit Windows Mobile Geräten

Smartphones

  • HTC Prophet (auch: I-mate JamIn, Qtek S200, XDA neo, dopod 818pdo): WLAN-Ortung funktioniert, GPS-Ortung nur mit externer Hardware, zur Zeit keine GSM-Ortung. Vor Benutzung muss .NetCF 2.0 installiert werden
  • HTC Artemis (auch: HTC P3300, O2 XDA Orbit): WLAN-Ortung zur Zeit nur mit "Center-of-Mass"-Algorithmus, GSM-Ortung und GPS-Ortung problemlos (in manchen Versionen des Betriebssystems funktioniert die GPS-Ortung nicht, etwa beim Benutzen des WM6 Original-Updates von HTC auf dem Artemis)
  • HTC TyTN (auch: HTC Hermes, O2 XDA Trion, MDA Vario II, VPA Compact III, SPV M3100, Dopod CHT 9000, Dopod 838 Pro): WLAN-, und GPS-Ortung funktionieren, zur Zeit keine GSM-Ortung

PDAs

  • Dell Axim x5 mit ROM update (deutsch und englisch) und Dell TrueMobile 1180 WLAN-CF-Card - funktioniert, allerdings hat die WLAN KArte schlechte Signalempfindlichkeit.
  • Dell Axim x50v/x51v: WLAN-Ortung problemlos, GPS-Ortung nur mit externer Hardware, keine Telefonie-Funktion, daher auch keine GSM-Ortung. Von unseren x50v hatten 2 exzellente Signaleigenschaften. Einer war allerdings ein Ausfall und lieferte deutlich schlechtere Empfindlichkeit. Dell Axim x51v - hat zwischen 30 und 45 dBA Aussetzer beim WLAN Empfang, ansonsten gut.

Zubehör

  • VPA III (getestet von Uni Chemnitz) - Typ 1
  • Typhoon MyGuide PPC , EagleTec WiFi-SD-Card

Bisher noch nicht explizit für MagicMap getestete Geräte

Folgende Geräte halten wir wegen ihrer Hardware für besonders geeignet für MagicMap. D.h. diverse Funktechnologien sind integriert, großer und hochauflösender Bildschirm, ausreichende Prozessorleistung.

VGA all-in-one Geräte (VGA,GSM,UMTS,GPS,Bluetooth,WLAN)

  • ETEN VGA Glofiish X800 - Smartphone VGA all-in-one Gerät, leider ist das Display nur 2,8" groß
  • HTC Advantage - 5" VGA Display, abnehmbare Magnettastatur
    • geniale Ergonomie und Displayschutz, leider nur VGA Auflösung und im Vergleich zu VGA PDA wie dem Dell Axim x51v wenig Verbesserungen und vergleichsweise klobig
    • Review von mobiletechreview
  • XPERIA X1 VGA Smartphon evon Sony Ericson, leider nur 3" Screen
  • HTC Touch Pro - leider nur 2,8" Screen

VGA weitere

WVGA (800x480)

  • HP iPAQ 310 Travel Companion (eingeschränktes Windows CE)
  • Toshiba Portégé G910 (Windows CE)
  • Toshiba TG01 800x480 auf 4,1", 1GHz Sanpdragon CPU, Windows CE, USB Host
  • HTC Touch HD, 800x480 auf 3,8" (Windows CE, incl. TouchFlo Oberfläche)
  • Sony Ericsson Xperia X1, 3" Display, Slider Queertastatur
  • HTC Touch HD2, 4,3" Display, 800x480, digitaler Kompass, Lichtsensor, Proximity Sensor, 157g, 1GHz Snapdragon CPU
  • C-motech Mangrove - Snapdragon, 7" Display
  • Orphan AK7 MID - 7" Tablet PC

Mobilgeräte mit anderen Betriebssystemen

Damit der MagicMap Java-Client lauffähig ist, müssen Geräte die benötigten Java-Klassen unterstützen. Voraussetzung hierfür ist J2SE mit den Java2D Klassen. Dies funktioniert auf allen Intel-basierten Systemen etwa dem ASUS EP121 Slate Tablet mit Core CPU oder dem HP Slate 500 mit Atom CPU.

Auf den ARM-basierten Geräten läuft bislang kein Windows. Und im Auslieferungszustand auch kein vollwertiges Java. Allerdings werden die benötigten Klassen (AWT, Swing) seit Java SE for Embedded 6 (Jan. 2010) auch für ARM Plattformen unterstützt, so das potenziell alle ARM-basierten Geräte für MagicMap in Frage kommen. Die seit 2002 verfügbare ARM11 Architektur ist zwar durchaus auch geeignet, allerdings liefert die Cortex A8 bzw. A9 Architektur Performance-Vorteile bei verbesserter Energieeffizienz. Dank Java SE for embedded läuft der MagicMap Java-Client prinzipiell auch auf praktisch allen ARM-Systeme. Allerdings ist dies gegenwärtig noch kein ausgereiftes System und hat diverse Einschränkungen.

Daher arbeiten wir an einem Android-Client für MagicMap, mehr dazu unter MagicMapAndroid. Für die Mobilgeräte von Apple kann man unseren MagicMap-Client für das iOS (für iPhone, iPod Touch, iPad) nutzen, mehr unter MagicMapiPhone.

ARM Cortex A8 / Snapdragon / Tegra

ARM-Netbooks

  • Wistron Pursebook Netbook auf Snapdragon-Basis
  • Pegatron Netbook mit Freescale CPU (ARM Cortex A8)
  • ASUS Eee PC mit Qualcomm Snapdragon
  • HP Compaq Airlife 100 smartbook. 10.1" 1024x600, Netbook, Snapdragon, ressistive Touchscreen, Android OS
  • Lenovo Skylight Smartbook, 1.8 GHz Snapdragon, 10.1" 1280x720
  • NVIDIA Tegra Netbook, Tegra Plattform, mit Windows CE

Tablets/MIDs

surftest-archos-5-iphone-3g-n810.jpg

  • Übersicht über alle Android Tablets auf andro-tablets
  • Mobinnova - Elan und N910
  • C-motech Dragon tablet, Mangrove, 7" Display, 800 x 480 Pixel, Windows Mobile
  • Dell Mini 5 ("Streak"), 5" 800x480, capacitive, Android, 1GHz Sanpdragon, 152,9 x 79,1 x 9,98 mm, 220 g, 1530 mAh Akku
  • Always Innovating Touch Book, Hybrid mit abnehmbarem Screen, 8,9" 1024x600, basierend auf dem Beagle Board, durch die breite Communitiy problemsoles Multiboot mit allen gängigen OS, z.B. Ubuntu für ARM
  • Nokia n810 (Maemo/Linux) mit 800x480 Pixeln. ARM 11. Umfangreiche Infos zu diesem Gerät siehe Erfahrungsbericht Nokia n810.
  • Nokia n900 (Maemo 5, ARM Cortex 8), Video Review des User Interface, Video 2
  • Archos 5 (4,8" Display)
  • Archos 7 (7" Display, 388 Gramm) beide mit 800x480 Pixeln
    • 203 mm x 107 mm x 12 mm
    • ARM Cortex A8 mit 600 Mhz (Rockchip RK2808) der lt. Wikipedia ca 26% der Performance eine Apple A4 bringt
    • leider nur 128 MB RAM (+ 8GB "Festplatte" auf Flash Speicher)
    • statt mit Festplatte auch nur mit Flash Speicher und mit Andoid erhältlich
    • Videobericht zum Archos 7 Home Tablet (Android) für 179,- EUR
    • Archos 7 kommt ohne: GPS, Bluetooth, WLAN 802.11n, Lagesensor (autorotation), FM Transmitter (aber Archos 5)
    • 4700 mAh, 18.5Wh (also geringfügig mehr Kapazität als Archos 5)
  • Archos 101, 10,1" 1024x600, capacitiv, 270 x 150 x 12 mm, 480g, CPU: TI OMAP3630 (SGX530+Cortex-A8)
  • Huawei SmaKit S7, Adroid
  • IdeaPad U1 hybrid, Snapdragon Tablet + Atom Netbook
  • Mio Moov V780, 7"
  • iWeb / iRobot APad / Moose M7001, 7" 800x480 ressistive touch, Rockchip RK2808 600 MHz+DSP, 19.5x11.8x1.47cm, 332g, 3000mAh (x7,4V)
  • Odroid-T Tablet, Samsung Hummingbird CPU 1GHz, 10" capacitive touch HD Screen, 1020p HDMI out
  • Samsung Galaxy Tab P1000, 7" 1024x600 pixel,LCD, capacitive touch, Android, 190 x 121 x 11,98 mm, 380g, 1,2 GHz, 4000mAh battery (14,8Wh), CPU: Hummingbird (SGX540+Cortex-A8)

110056039-560x477.jpg

  • Viliv X10, 10", 1366 x 768, Android
  • Witstek WITS A81 7-inch Android 2.1 Tablet, 600Mhz TI OMAP CPU
  • Surfer Touch Pad, 7" 800x480, Android 2.1, Telechips TTC8902 720MHz, Akku: 1400mAh, USB host, HDMI
  • Eken M002, 7" 800x480, CPU: VIA MW8505 600MHz, 368g
  • Viewsonix ViewPad 7, Qualcomm-SoC MSM7227 600 Mhz, 7" 800x480 pixel

Smartphones

HTC-Desire-vs-iPhone-vs-HD2.jpg

  • HTC Desire, 3,7" AMOLED, 119 x 60 x 11,5 mm, 135 Gramm, 1GHz Snapdragon, Android
  • HTC Evo, 4,3" 121,9 x 66 x 12,7 mm, 170g, 1Ghz Snapdragon, Android, HDMI
  • Samsung Wave, Bada OS, 118x56x10,9 mm, 3,3" S-AMOLED 800x480, 116 g, 1Ghz Hummingbird
    • Video eines Users mit Besonderheiten
  • Samsung Galaxy S, 4" S-AMOLED 800x480, 122,4x64,2x9,9 mm, 118 g, 1Ghz Hummingbird
  • Samsung Galaxy S Pro bzw. Samsung Epic 4G (wie Galaxy S, aber mit Schiebetastatur, LED Flash, WiMax)
  • iPhone 3Gs, 3,5" (480x320 Pixel), iPhoneOS
  • iPhone 4, 3,5" 960x640 Pixel, 115.2x58.6x9.3 mm, 137 g, 1Ghz A4 (= Samsung Hummingbird)
  • Nexus One hat USB Host, und kann auch Ubuntu.

Symbian Smartphones

MagicMap läuft bisher nicht auf Symbian Smartphones, da diese nicht die benötigten JavaSE-Klassen unterstützen. Prinzipiell wäre dies aber denkbar, da auch diese Geräte ARM-basiert sind.

  • Nokia 5800 XpressMusic
  • Nokia N97

ARM Cortex A9 / Tegra2

  • Tegra Plattform = ARM11 Prozessor und NVIDIA GeForce 9400M, siehe Tegra Plattform auf Wikpedia
  • Tegra2 = ARM Cortex A9+NVIDIA

Smartbooks

  • Toshiba AC100, 10" Netbook, 1024x600, leider kein Touchscreen, 262.0 x 189.8 x 14.0 (front) / 21.0 (rear) mm, 870g, 25Wh Akku, review, Custom Rom mit Market Zugang und funktionierendem Stand By. Siehe ausführlicher Erfahrungsbericht_Toshiba_AC100.

4830195009_7928c9aaae.jpg

Tablets

  • ViewSonic’s VTablet 101, 8.9" 1024x600, Android OS, Slate
  • Huawei SmaKit S7 Android 7" Tablet, 800 x 480
  • Foxconn Tablet N928, Foxconn ist der Produzent/Lieferant für Apple iPad und auch Amazon Kindle
  • Malata A1011 Tegra 2 Tablet, 10", 1024x600, 660g, baugleich zu Interpad, 660g, 253x164x12,5mm
  • MSI WinPad
  • Toshiba Libretto W100-107, 2x 7" 1024x600 Touchscreen
  • Notion Ink: Adam, 10" 1024x600 Slate, Pixel Qi screen (transflective dual-mode display: full color mode/ePaper), Android, Tegra2

Tablets mit HD Auflösung

  • Asus Eee Pad EP101TC, 10" capacitive touch display, 1366 x 768 pixels, Android (zunächst angekündigt mit Windows Embedded Compact 7), 675 g, 264 x 160 x 12.2 mm
  • Motorola XOOM, Video mit Honeycomp 3.1 von endaget
  • Samsung Galaxy Tab 10.1v, 10,1" 1280×800 Pixel, 1 GHz Nvidia Tegra 2 Dual-Core Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher, 16 bzw. 32 GB Speicherplatz, Rückseite: 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitz, Vorderseite: 2 Megapixel Kamera, Google Android 3.0 Honeycomb, HSPA+ (bis zu 21 MBit/s), EDGE/GPRS, WLAN a/b/g/n, A-GPS, Bluetooth, 6860mAh Akku, Maße: 246,2×170,4×10,9mm

mwc_2011_samsungs_new_galaxy_tab_2_now_a_reality_3.jpg

  • Galaxy Tab 7.7, 335g, 196,7 × 133,0 × 7,9 mm, Super AMOLED Plus HD (1280x800 Pixel), 5100mAh Akku
  • Galaxy Note, 5,3" 1280x800 pixel, 2500 mAh-Akku, Touch und Stift
  • Lenovo ThinkPad Tablet, 3250mAh Akku, 258,4 x 181,7 x 14 (mm) und 0,731 kg (WWAN Modell)

Smartphones

  • Galaxy S 2, Gyroscope und auch USB Host, siehe Wikipedia

Apple iPad

  • 1024x768 Display im 4:3 Seitenverhältnis, ARM Cortex A8 Prozessor+PowerVR Grafik ("Apple A4")
  • 9,7 Zoll LED-Display mit einer Auflösung von 1024×768 Pixeln (132ppi)
  • 24,3 x 19 x 1,3 cm
    • iPad2: 24,12 x 18,57 x 0,88cm
  • 680 Gramm (iPad 1, W-LAN Modell)
    • 613 g (iPad2, UMTS)
  • 6.600-mAh-Akku, 8 bis 12 Std. Laufzeit
  • Testbericht Asus Transformer Eee Pad TF101 vs. Acer Iconia A500 vs. Motorola Xoom vs. Apple iPad 2

Tegra 3

  • Asus Transformer Prime, 263 x 180,8 x 8,3 mm

Intel kompatibel

Intel Atom (bis Pine Trail)

Hintergrundinfos zu den Atom Chipsätzen Diamondville, Silverthorne und Pinetrail: http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Atom

Die bisher meist verbauten Diamondville Atoms mit GMA945GSE Grafik verbraten Strom wegen der Bridges und Chipsatz. Ein Intel Atom N270 Prozessor verfügt in Verbindung mit einem 945GSE Chipsatz über einen TDP (Thermal Design Power) Wert von ca. 11.8 Watt - was auch etwa der Stromaufnahme eines Montevina Core2Duo ULV + GS45 Chipsatzgrafik entspricht, allerdings hat der Core2Duo ca 30% mehr Rechenleistung (je Kern und Takt).

Ein Atom in Verbindung mit US15W Chipsatz (Poulsbo, enthält GMA 500 Grafik) kommt dagegen mit einer TDP in Summe von unter 5 Watt aus - dieser Poulsbo Chipsatz ist aber deutlich teurer. Es können auch nur Atoms der Silverthorne Reihe mit dem Poulsbo Chipsatz kombiniert werden. Beispielgeräte: Sony VAIO X, LG X300, HP Slate, Archos 9.

Für die Atoms der Pine Trail-Reihe wurde Grafik und Speicherkontroller in den Prozessorchip integriert, so dass die neue tom N450 CPU nunmehr auch den Grafikchip (GMA 3150) und den Speichercontroller beherbergt. Im Vergleich zur bisherigen Netbook-Chip-Kombination Atom N270 plus Northbridge 945GSE plus Southbridge ICH7-M ist das Team aus Atom N450 (5,5 Watt TDP) und NM10 (2W TDP) kompakter und sparsamer. Nebender Reduzierung der Baugröße und der Kosten bringt dies laut Intel etwa 20% Stromeinsparung im Schnitt gegenüber der Diamondville-Reihe. Bei etwa 50% niedrigerer TDP von insgesamt 7,5 Watt sind lüfterlose Geräte möglich. Die Stromaufnahme liegt aber dennoch über der von Silverthorne+Poulsbo. Pine Trail Netbooks kommen ab 2010 raus (z.B. HP Mini 210).

Die Performance der 3 Atom Plattformen ist nahezu identisch (je nach Taktung), unterscheiden sich aber in der Grafik. So bietet der GMA3150 (Pinetrail) zwar Beschleunigung für MPEG2-Videoinhalte, wie sie etwa bei der DVD-Wiedergabe oder dem DVB-T-Empfang verarbeitet werden müssen, aber keine Hardware-Beschleunigung für H.264 und WMV-Videos (also kein YouTube in HD). Der GMA500 (Poulsbo) wurde wegen schlechter Treiberunterstützung seitens Intel (Intel ist selber hier nur Lizenznehmer und die Technik kommt von PowerVR) oft als langsamer getestet, konnte aber seit Mai 2009 Dank neuer Treiber endlich sein Potential ausschöpfen, insbesondere seine Videobeschleunigung (mehr1, 2, 3 sowie GMA500&Ubuntu). Dagegen fehlt dem GMA3150 die Unterstützung für digitale externe Displays, HDMI-Anschlüsse wird es also nicht geben. Was die Grafikausgabe auf externen Displays angeht sind maximal 1400×1050 Pixeln über den VGA-Out möglich. Intern sind maximal 1280×800 bzw. 1366×768 Pixel möglich.

Insgesamt hat ARM hier die Nase vorne - eine ARM Cortex A9 CPU mit integrierter NVIDIA Grafik (Tegra2) hat bei etwa gleicher Rechen- und sogar besserer Grafik-Performance als Pine Trail nur ca 1/4 Stromaufnahme - und kann "allway on" sein. Das ist ein Paradigmenwechsel. Kann aber kein Windows.

  • Asus R50A, 5.6" Touchscreen, GPS, review
  • Viliv S5 4,7" Touchscreen, 800x480 oder 1024x500 wählbar
  • Viliv N5, 4,8", 1024 x 600 Pixel, 172(W) x 86(L) x 25(H) mm, Akku: 4250mAh
  • Viliv x70, 7" Touchscreen, 1024x600, 660g
  • Viliv S10 Blade, Convertibel, 10.1" 1366x768, 1.21kg, Multi-touch Swivel Screen, Atom Z530 oder Z550 (Pulsbo)
  • Gigabyte M528, 4.8”, 800×480 touch panel
  • Gigabyte M700, 7" 1024x600 Touchscreen
  • Archos 9, 814g, 8.9" Slate, 1024x600 Pixel, ressistive Touch, 1,2 GHz Atom Z515 CPU, 256 x 134 x 17 mm
    • Akku: 7.4V x 3000mAh= 22,2 Wh, größerer Akku (herausstehend) mit 6000mAh ist günstig erhältlich
    • z515 ist 27% to 39% faster than z510 (lt. Archoslounge)
    • Ubuntu auf Archos 9 siehe www.testkaninchen.de
    • Video mit Ubuntu auf dem Archos 9
    • Austausch der Festplatte gegen 1.8 inch PATA ZIF SSD möglich
    • Video vom Archos Event Paris 2010
    • Testbericht von heise, "nur für Liebhaber"
  • Asus Eee PC T91, 990g, 8,9" Tablet Convertible, ressistive Multitouch (2 Fingererkennung), 1.33GHz Intel Atom Z520 CPU, fanless, SSD, 28,5Wh (3.850 mAh x 7.4V) Akku nicht wechselbar, 239x162x16mm.
  • Lenovo IdeaPad S10-3t , 10,1" convertible, Atom N450 bzw. N470, capacitive touch
  • lenovo netbook s10-3s, HD Auflösung, allerdings erreicht der Atom Chipsatz die nötige Grafikleistung nicht wirklich
  • Stantum Slate PC, 10 finger ressistive multitouch (unter Linux)
  • Sony Vaio P11, 8" Display, 1600x768, Trackpoint, Atom Z520 bis Z550 CPU, Neuauflage mit Touchpad rechts neben Display, SSD, UMTS, 632g, 120 x 245 x 19.8 mm
    • Akku: 7.4Vx2100mAh= 16Wh, Alternativ: herausstehender Extended Akku mit 4200mAh
    • Läuft mit Ubuntu
  • Sony Vaio X, 11,1" 1366x788 pixels Display, 760g, Atom Z540 oder Z550 CPU, Video, Akku: 4100mAh (31 Wh)
  • NEC VersaPro UltraLite, 750g
  • LG X300, Z550 CPU, 298 x 186 x 17,5 mm
  • LG UX10, 10" Tablet, 850g, Atom Z530, Windows, Akku: 7200mAh
  • MSI X320, Atom Z530, 13,4", 1366 x 768, 1,3kg, 33 x 22.4 x 2 cm
  • MSI Wind U110, Atom Z530 mit Poulsbo, MSI Wind U115, wie U110, aber mit Hybrid HDD (d.h.: 8GB Flash)
  • Dell Mini 464, Atom Z530, 10,1"
  • Asus Eee PC 1101HA, Poulsbo, Z520, 11,6" 1366x768 Pixel, 1,36kg
  • Shenzen P88 Tablet PC, 10,2" 1024×600, 1,03k g, N270 CPU
  • WeTab (vormals WePad), Tablet, 11,6" 1366x768 Pixel, Atom n450, mit Lüfter, 295x195x15mm, 995g bzw. 1020g (UMTS), 37Wh, von neofonie, MeeGo+User Interface, HDMI out mit Integrated ermöglicht auch VGA out für Beamer
  • ExoPC, 11,6" 1366 x 768, Atom N450, 295 x 195 x 14.0 mm, 950 g, Windows 7
  • Hanvon BC20, 10.1" Tablet, Atom Z530 CPU (Pulsbo), "600 gr. - 800 gr."
    • Hanvon Touchpad BC10, Celeron ULV, 1 kg
  • JooJoo (Crunchpad), 12,1" 1366x768 Pixel, Atom n450 + GPU (ION?), capacitive touch
  • EKOORE ET10TA, 10,1" 1024x600, Atom N450
  • Sagemcom Spiga, 4,8" 1024x600, Atom N510, UMPC
  • Lenovo Ideapad S10-3s HD, Netbook mit 1280x768 Pixeln, 10,1", 1.17 kg
  • Viewsonic Viewpad 10, Atom N455, 10" 1024x600, 835g, 16 GB SSD
  • HP Slate 500, Atom Z540, 8,9", 1024x600, capazitiv (Finger) + induktiv (Stift), Windows
  • MSI WindPad 232W (bzw. 100W in USA), 10", 1024x600, Atom Z530, Windows 7, 32GB SSD, trustedreviews, tabtech

Intel Atom Oak Trail Tablets

  • Motion Computing CL900 Oaktrail Tablet, 1366×768 Pixeln, capacitive touch + inductive digitizer, 276.7mm x 179.2mm x 15.4mm, 953g, 43Wh Akku, Video
  • ECS ElitePad S10-I 10.1"
  • Wetab 10"
  • ExoPC
  • Fujitsu Stylistic Q550 Tablet, 10" IPS-Display, 1280 x 800, capazitives Touch+induktiver Stylus, 62GB SSD, GPS, UMTS, 275 x 192 x 16.2mm, 860g, 38Wh Akku, lüterlos
  • Toshiba WT110, 10", 1366x768
  • Toshiba WT310/C, Atom z670, 11,6",1366x768 Pixel, 296x196x15,8mm, 915g
  • ViewSonic ViewPad 10Pro, 10", 1024x600, 263x170x14,9mm, 800g

Intel Atom Oak Trail Netbooks

  • Asus x101, Netbook, Atom N435, 10", 1024x600, 950g

AMD Bobcat Netbooks und Tablets

Bobcat ist der Codename der Zacate (E-Serie) und Ontario (C-Serie) APUs (Accelerated Processing Unit). Sie ist die Konkurrenzplatform zu Intels Atom, bietet jedoch eine out-of-order Ausführung. In beiden Serien sind Dual Core und Single Core (mit deaktiviertem Kern) Prozessoren erhältlich. Die Geschwindigkeit ist dadurch bei gleicher Taktrate etwas besser als bei Intel Atom Prozessoren. Arrandale Pentium oder Celeron Prozessoren sind trotzdem noch deutlich schneller. Bei vergleichbaren Stromverbrauch ist die Prozessorleistung nur vergleichbar mit Intel Atom Prozessoren, die Grafikperformance ist jedoch dank der integrierten Radeon HD 62xx (z.b. Radeon HD 6250) und 63xx DirectX 11 Grafikkarten deutlich besser. Auch HD Videos können dank UVD3 Video Prozessor flüssig dekodiert werden. Ende 2011 erscheinende Prozessoren sollen auch eine Turbo Core Funktion zur automatischen Übertaktung erhalten. Beispielmodelle: AMD C-60, AMD E-350 (aus [http://www.notebookcheck.com/Vergleich-mobiler-Prozessoren.464.0.html notebookcheck)

  • Thinkpad x120e, 11,6", 1366x768 pixel, AMD Fusion E-350 CPU(Zacate), 3-cell: 282mm x 189 mm x 15.6-29.5mm, 6-cell: 282mm x 210mm 15.6-29.5mm30 x 280 x 210mm, 57Wh 6-cell Akku steht hinten raus
  • Thinkpad x121e, 289 × 208 × 23,5 - 27,3mm, 1550g,
    • Review von ati-forum, Review von FlipFlopFliege
    • gibt es auch als Core i3 Version (Intel Core i3-2357M): Review 1 von notebookcheck (Display Panel mit 219 cd/m2), Review 2 von agentdynamics und Review 3 von notebookjournal (Display Panel B116XW03 V1 mit nur 156,7 cd/m2).
  • Thinkpad E-325, 332 x 25 x 228 mm
  • HP Pavilion DM1-3180eg mit AMD Fusion E-350 , Alternative zu dem in Deutschland nicht erhältlichen Thinkpad x120e, leider aber spiegelndes Display und kein Trackpoint, dafür steht der Akku nicht heraus.
    • 21 x 290 x 214 cm, 1.56 kg, 55 Wh Akku
  • MSI X-Slim X370 13.4-inch AMD E-350
  • Acer Aspire One 722, AMD C-50 CPU, 11.6"
  • IdeaPad S205 AMD, 11,6", AMD E-350, 290 x 193 x 18-26.3 mm, 1,35kg
  • Acer Iconia Tab W500, AMD C50 CPU (Ontario), 10", 1200x800 pixel, capazitives touch (ohne induktiven Stift), 32GB SSD, Windows 7, 970g, 275,0 x 15,9 mm x 190,0 mm zzgl. ca 1cm Tastatur mit 616g, Video, notebookjournal Testbericht, zdnet Testbericht

AMD Desna Tablets

Der AMD Z-01 (Codename Desna) ist ein Dual-Core Prozessor mit integrierter Grafikkarte und Speicherkontroller (Single Channel DDR3-1066) für Tablet PCs. Im Vergleich zum AMD C-50 aus der Bobcat Serie s.o., bietet der Z-01 die selben Spezifikationen bis auf den geringeren TDP von 5.9 Watt (versus 9 Watt beim C-50). Damit steht er in Konkurrenz zum 1.5 GHz Atom Z670, welcher jedoch nur mit einem TDP von 3 Watt spezifiziert ist aber auch deutlich schwächer ist.

  • MSI WindPad 110W, AMD Z-01, 10.1″ 1280 x 800 capacitive multi-touch display mit IPS Technik

Intel Core CPU Tablets

  • Asus Eee Slate EP121, 12,1", 1366 x 768 HD display,Gorilla Glass, capazitiv+induktiv(Stift), 1160g, 312 x 207 x 17mm, Intel Core i5-470UM (Arandale), 34 Wh Akku
  • Samsung's Series 7 Slate PC, Intel Core i5-2467M (Sandy Bridge) CPU, 11,6" 1366x768, 400 cd/m², Capazitiver Touch + Wacom Digitizer, 3G Option, 910g, 29,6x18,4x1,3cm

series_7_sf.jpg

Intel Core CPU Convertibles and Ultralights

  • Sandy Bridge PCMark Vantage is around 7500-8600, based on Engadget & Notebookcheck's reviews. 470UM (EP121, Arandale) gets around 4000
  • Acer Aspire 1820PT, 11,6", 1366 x 768, Convertible mit capacitive touch
  • new Macbook Air (2011) 11,6", Intel Core i5 2557M (Sandy Bridge), 1366 x 768 Glare Type aber teilentspiegelt, 0,3 bis 1,7 x 29,95 x 19,2 cm, 1,06 kg, 35 Wh Review von Urbegizmo
  • MacBook Air 13,3"
  • Lenovo ThinkPad Edge 11
  • Lenovo Thinkpad x220, Sandy Bridge CPU, 12,5", 16:9, 1366x768 Pixel, 305 x 207 x 27-31mm , 1,54 Kg, 63-Wh Akku (nicht überstehend, aber dann 35mm dick)
  • Lenovo Thinkpad x220 Tablet, 12,5", 16:9, 1366x768 Pixel, Sandy Bridge CPU, Maße inkl. Akku: 235 mm (Höhe) x 2525 mm (Tiefe) x 3050 mm (Breite)

Abmasse ohne Akku: 235 mm (Höhe) x 2275 mm (Tiefe) x 3050 mm (Breite) Gewicht inkl. Akku: 1881 Gramm, 65 Wh Akku

  • U160 M436CGE, Core i5, günstig bei Cyberport minus 50,- Euro Cashback von Microsoft für Studenten, siehe schnaeppchenfuchs
  • IdeaPad U300S, 13,3" Display, 1,3kg
  • Toshiba Z830, 13,3" Display
  • Samsung Series 9, 900X1B, Core i3-2357M, 11,6", 298x198x5-17mm, 1,06kg, 42 Wh Akku

Intel Moorestown / MeeGo

  • LG GW990, 4.8" 1020x480
  • Acer Iconia M500, 10" 1200x800

Intel Moorestown / Windows 7

  • OpenPeak: OpenTablet 7

Zubehör

Hinweise zu anderen Geräten

  • Notebooks - Übersicht über kleine und leichte Notebooks
  • MobileNode - embedded Rechner
  • PDAtipps - Erfahrungen im Umgang mit unseren PDAs

Erfahrungsberichte in diesem Wiki

Links

'Persönliche Werkzeuge